Fuyamu-Logo, Schriftzug

Ninotaku.de verabschiedet sich

Datum:

Von:

Screenshot vom Youtube-Kanal ninotakutv

Am vergangenen Mittwoch hat www.ninotaku.de bekannt geben, dass der Betrieb der Website eingestellt wird. Der YouTube-Kanal ninotakutv soll aber weiterhin bestehen bleiben.

Im Dezember 2013 starteten Nino Kerl und sein Team ihren YouTube-Kanal. Dort berichteten sie fortan über Anime-Neuheiten, deutsche und japanische Veröffentlichung, die Anime-Industrie und Japan. Auch Convention-Berichte, Interviews und andere interessante Hintergrundinfos gibt es seitdem regelmäßig auf dem Kanal zu finden. Im März 2019 entstand aus dem Projekt die Website, www.ninotaku.de.

Vorerst soll die Website zwar noch verfügbar bleiben, allerdings werden keine neuen Inhalte mehr erscheinen. Ob und wann sie möglicherweise offline gehen wird und was die Gründe für das nicht-fortführen dieser sind, ist zum jetzigen Zeipunkt nicht bekannt.