Fuyamu-Logo, Schriftzug

Absage der Gamescom und weiterer Conventions

Datum:

Von:

Viele Menschen, einige im Cosplay, stehen und laufen auf einem Platz mit Steinboden. Im Hintergrund sind eine Messehalle, ein paar Imbisswagen, eine Laterne und ein großer Wegweiser zu sehen.
© Sui

Die Gamescom wollte dieses Jahr ein Hybrid-Event, was gleichzeitg offline und online stattfindet, werden. Jetzt wurde in einer Pressemitteilung bekanntgegeben, dass die Pläne nach Gesprächen mit Partnern und Ausstellern über Board geworfen wurden. Die Gamescom wird damit 2021 ausschließlich eine digitale Veranstaltung sein.

Die Messe wird auch in diesem Jahr wie gewohnt am Montag den 23. August mit der devcom starten. Am darauffolgenden Mittwoch folgt dann die Gamescom Opening Night Live und das Hauptprogramm wird am Donnerstag und Freitag, 26. und 27. August, stattfinden. Zusätzlich sollen einige der Angebote auch am Wochenende verfügbar sein.

Ebenso haben in den letzenten Wochen auch die NiSa-Con und die Anime Messe Babelsberg für dieses Jahr ihre Absagen bekannt gegeben. Beide Veranstaltungen möchten alternativ ebenfalls ein Online-Programm zusammenstellen. Die Anime Messe Digital hat hierzu den en Termin angekündigt, aber in einem späteren Posting auf Facebook den 24. Juli 2021 als Veranstaltungstag benannt.

 

Unsere Übersicht aller stattfindenden und abgesagten Conventions, haben wir entsprechend der Bekanntmachungen akutalisiert.